easy.suite

easy Marketing GmbH

Für unsere Online Marketing Software bei der easy Marketing GmbH gibt es keinen Tag, an dem unsere Produkte nicht weiterentwickelt werden. Über ein Redesign von YAML zu Bootstrap, einer komplett neuen Backend Architektur mit dem High Performance Framework Phalcon, bishin zur zukünftigen Neuentwicklung der kompletten UI/UX mithilfe von Vue.js, bieten wir unseren Kunden immer neue Lösungen, ihre Online Marketing Prozesse so einfach wie möglich zu gestalten.

Technologien

Allgemein

Das Produktportfolio der easy.suite umfasst viele Bereiche des Online Marketings. Aus einer reinen Private Network Lösung, entstanden mittlerweile weitere Module für das Performance Marketing, Tracking-Weichen, Reportings, API und viele mehr.

Hierbei wollen wir für Advertiser, Agenturen, Netzwerke und Publisher stets das perfekte Online Marketing Erlebnis erreichen.

Technisch setzen wir auf einen Customer-First Ansatz. Sämtliche Module lassen sich für jeden Kunden individualisieren. Wir können unsere Webservice- und API-Resultate modifizieren, sowie das komplette Design der Software anpassen.

Die Gesamte Software ist in Module aufgeteilt, die je nach Kunden Anforderung installiert werden können.

Tracking

Das Tracking ist das Herzstück der Software. Hierbei werden sämtliche statistischen Werte erfasst. Über viele Werbemittel wie Banner, HTML5-Banner, Textlink, Newsletter, Produktslider & Videos können die Kunde ihre Produkte bewerben. Hierbei ist es wichtig, dass das Tracking zu 100% zuverlässig läuft. Auch bei hoher Belastung dürfen keine Daten verloren gehen. Unser Tracking Modul ist daher so aufgebaut, dass selbst bei Verlust der Datenbankverbindung, die Daten weiterhin erfasst und nachträglich in die Datenbank transferiert werden. Über unser eigenes Cloud System bieten wir dem Kunden somit eine vertrauensvolle Plattform. Immer wieder bekommen wir das Feedback, dass niemand so genau tracked wie wir.

Wir können jedoch nicht nur standardmäßig Views, Clicks, Transactions und mehr über den Browser tracken, sondern bieten ebenfalls die Möglichkeit des Serversided-Trackings an.

Über sogenannte Tracking-Patches können wir auch immer individuell auf Probleme des Kunden eingehen.

Das gesamte Tracking ist natürlich komplett anonymisiert und absolut DSGVO-Konform. Durch unsere direkte Mitarbeit im BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft) sind wir bei aktuellen, rechtlichen Änderungen immer an erster Stelle mit dabei.

Tag Management

Es ist nicht nur das Tracking über standard Click-Links, View- und Conversion-Pixel möglich, sondern wir bieten auch noch einen sehr umfangreichen Tag Manager an. Hierdurch hat der Kunde eine agilere Möglichkeit sein Tracking selbst zu steuern. Somit können seitenspezifische Tracking-Codes ausgesteuert und auch Tracking-Codes von anderen Anbietern ausgeliefert werden. Dieses Feature zählt mit zu den Punkten, warum die easy.suite die perfekte Online Marketing Lösung ist, um nur noch eine Plattform zu haben, in denen alle relevanten Daten des Kunden ausgewertet werden.

Customer Journey

Durch unsere umfangreichen Tracking-Möglichkeiten können wir auch umfangreiche Customer Journey Auswertungen fahren. Der Kunde kann hierdurch genau sehen, über welchen Kanal er den meisten Umsatz generiert, welcher Kanal die meisten Journeys initiiert und auch welcher Kanal zur Unterstützung gebraucht wird. Viele machen den Fehler, dass sie einen Kanal abstoßen, sobald die Kosten auf den ersten Blick zu hoch werden, wissen jedoch gar nicht, wie wichtig dieser Kanal im allgemeinen für die gesamte Kampagne ist. Über unsere Live generierten Customer Journey Auswertungen, bekommen unsere Kunden diese KPIs auf einen Blick angezeigt.

Reportings

Wir bieten ein Standard-Reporting an, über das die wichtigsten KPIs der Kampagnen ausgewertet werden. Diese Reportings sind mit Vue.js als Single-Page-Applications entwickelt und bietet somit eine innovative Benutzererfahrung. Je nach Kundenwunsch können auch komplett individualisierte Reportings erstellt werden.

Administration

Unseren Kunden wird eine Administrations-Oberfläche angeboten, über die sie ihre kompletten Online Marketing Probleme lösen können.

  • ein innovatives Dashboard bietet hier einen schnellen Überblick über alle relevanten KPIs der laufenden Kampagnen.
  • Publisher & Advertiser können mit nur wenigen Klicks gepflegt werden
  • umfangreiche Statistik Auswertungen über alle möglichen Kampagnen, Publisher, Kanäle, Werbemittel, SubID, etc.
  • Kampagnen Einstellungen wie Provisionen, Werbemittel, Produktdaten, etc. können in einem Kontrollzentrum verwaltet werden
  • Transaktions-Abgleiche können importiert werden
  • in einer sehr detaillierten Transaktionsliste, inkl. Customer Journey zu jeder Transaktion, können Transaktionen moderiert oder ausgewertet werden
  • sämtliche Daten können über API-Links exportiert werden
  • Abrechnungen können über die Software gefahren werden

Am wichtigsten ist uns, dass wir bei fehlenden Wünschen des Kunden diese auch mit in unsere Software Lösung integrieren können. Durch unseren Customer-First Ansatz können alle Elemente der Software individualisiert werden. Das komplette Wording der Software kann angepasst werden, sowie das Design, Währungen, Daten aus den Exports, Reportings und Tracking-Verhalten.

Alert System

Wir haben ein Alert System entwickelt, dass zu bestimmten Schwellenwerten Mitteilungen versenden kann. Hierfür werden Input und Output Plugins entwickelt. Die Input Plugins können Daten überprüfen und geben an das Alert System einen Status zurück. Die Output Plugins entscheiden dann, für welchen Status Mitteilungen verschickt werden.

Beispiel: Wir überprüfen in einem Input Plugin, ob der Kunde noch unseren Tag Manager integriert hat. Es kann immer mal wieder vorkommen, dass die Technik Abteilungen unserer Kunden aus Versehen unsere eatms.js entfernen. Falls wir unseren Tag Manager nicht mehr auf der Seite des Kunden finden, gibt das Input Plugin einen Error Status an das Alert System zurück. Das Output-Plugin bekommt die Response von dem Input-Plugin. In diesem Fall haben wir zwei Output-Plugins für Mattermost und E-Mail. Die Output-Plugin sehen, dass sie ein Error Status erhalten haben und können nun Mitteilungen versenden.

Ein anderes Beispiel könnte die Überprüfung von KPIs anhand einer Kampagne sein. Erreichen die KPIs bestimmte Schwellenwerte, weiß der Kunde direkt, dass etwas nicht stimmt. Entweder wurden Tracking-Pixel falsch verbaut oder die Kampagne performt nicht mehr zufriedenstellend.

Somit bekommen wir und der Kunde immer direkt mit, falls etwas schiefläuft.

Publisher

Unser Prinzip des "Keep it small and simple" gefällt den Publishern besonders. Die easy.suite ist für sie einfach zu bedienen und sie wissen, dass sie sich auf unsere Auswertungen verlassen können. Immer wieder bekommen wir das Feedback, dass sich unserer Software bereits bekannte Publisher sehr freuen, wenn ein Kunde sich für die easy.suite entscheidet.

Technisch

High performance ist für uns der wichtigste Ansatzpunkt mit Blick auf unser Tracking Modul. Unsere Software muss an der Stelle mehrere zehntausende Requests aushalten und hier darf uns unser Tech-Stack nicht einschränken. Früher setzen wir hierbei überhaupt auf kein Framework, um keinen Overhead zu schaffen. Mit unserem letzten Major Release haben wir jedoch unsere komplette Software Architektur umgebaut. Wichtig war es, die Software komplett modular aufzubauen. Entschieden haben wir uns hierbei für das PHP Framework Phalcon, da dieses komplett in C entwickelt wird. Hierbei entsteht für uns in Sachen Performance überhaupt kein Overhead durch das Framework, jedoch haben wir seine mächtigen Features, wodurch wir eine viel bessere Code Qualität abliefern können. Mit der neuen Architektur können wir nun noch agiler entwickeln und gezielter auf Kundenwünsche eingehen. Des Weiteren läuft die Software nun noch stabiler, schneller und ist im allgemeinen wartbarer geworden.

Das Frontend der Software wird momentan noch statisch über die Smarty Template Engine ausgeliefert. Einzelne, neue Bereiche der Software werden mittlerweile mit Vue.js umgesetzt. Als Framework nutzen wir seit 2016 Bootstrap 3, welches das YAML Framework abgelöst hat.

Der gesamte Code der Software wird seit 2013 stetig weiterentwickelt. Uns ist es wichtig, immer mit neuesten Technologien den Kunden ein einfaches Arbeiten zu ermöglichen.

Die Zukunft

Die Online Marketing Branche entwickelt sich jedes Jahr stark weiter und neue EU-Richtlinien oder die ITP Lösungen der Browser stellen uns als technischer Dienstleister immer wieder vor neue Herausforderungen. Bisher gab es jedoch noch kein Problem, dass wir vor Einführung einer solchen Änderungen nicht lösen konnten.

Als nächstes wollen wir das komplette Frontend unserer Software überarbeiten. Zukünftig soll das komplette Frontend auf Vue.js und Nuxt.js basieren. Außerdem sollen E2E-Tests entwickelt werden, sowie eine umfangreiche Developer Dokumentation unserer UI. In Sachen CSS Framework werden wir wohl von Boostrap 3 zu tailwindcss wechseln. Dieses CSS Framework hat einen komplett anderen Design Ansatz und wir denken, dass wir hierdurch eine bessere UX den Nutzern anbieten können und die gesamte Software in ihrer Datei-Größe verkleinert wird.

Die bisher noch größte Hürde wird es sein, dass wir eine Architektur für die neue UI bauen, die weiterhin komplett unserem Customer-First Ansatz folgt. Außerdem muss das neue Frontend besser für mobile Endgeräte optimiert werden.

Insgesamt soll sich die Software mehr nach aus einem Guss anfühlen. Komponenten sollen wiederverwendet werden, mehr Animationen sollen dem Nutzer ein schönere User Experience vermitteln und es soll eine UI entworfen werden, die unternehmensweit in jeder Software genutzt werden kann.

Außerdem soll es mehr Dokumentationen und Hilfe-Texte im Frontend geben.

Fazit

Die stetige Entwicklung einer Software klingt für viele in erster Linie langweilig, jedoch stellt uns die Online Marketing Branche jedes Jahr vor neuen Herausforderungen. Durch unser agiles Team können wir auch jederzeit neue Technologien mit in die Software einbringen und sitzen somit nicht in alten Prinzipien fest.

Es bleibt weiterhin spannend, was als nächstes auf uns zukommt und ich freue mich weiterhin sehr darauf, meine Kreativität mit in diese Software einfließen zu lassen.